Willkommen zurück im 10-Bett-Zimmer

Freitag, 07.04.2017 – Freitag, 14.04.2017

Als am Freitag die Sonne hinter den Wolken hervorkommt und sich dazu entscheidet für ein paar Tage zu bleiben, steigt meine Laune deutlich.

Zufälligweise bekam ich von Marian eine Nachricht und wie sich herausstellt, ist er in Wellington und so beschlossen wir gemeinsam den Botanischen Garten zu erkunden. Zur Erinnerung Marian hab ich in Whitianga kennen gelernt und zuletzt vor Wochen in Tauranga gesehen.

Der Botanische Garten zeigt – wie alle derartigen Sehenswürdigkeiten in Neuseeland – die Liebe der Neuseeländer zu ihrem Land und der Natur. Der Garten erstreckt sich an einem Hügel und misst an die 25 Hektar.

IMG_0934
Wie winzig ich im Verhältnis zu diesem riesigem, wundervollem Baum wirke.

Schnell sind wir begeistert und laufen planlos umher und genießen die unterschiedlichen Landschaften. Bereiche mit einheimischen Busch lassen Regenwaldsatmosphäre aufkommen und wir sind begeistert wie dieses riesiges Gelände nahe der Innenstadt für Momente der Ruhe sorgt.

IMG_0941

Außerdem gibt es einen riesigen Rosengarten mit über 3000 Rosen in 110 Betten und auch verschiedene Skulpturen zieren den Botanischen Garten.

IMG_0927
Perfekter sonniger Tag

Die Aussicht auf Wellington und das Meer ist wirklich sehenswert und wunderschön.

IMG_0968
traumhafte Aussicht vom Botanischen Garten auf Wellington

Ein paar Tage später erkunde ich mit Marian ein paar tolle Waldwege, oberhalb des Botanischen Gartens. Die Natur ist wundersschön und der teilweise märchenhafte Wald ist traumhaft und schnell werden wir mit tollen Aussichten belohnt.

IMG_1279
Blick über die schöne Hauptstadt

Als das Wetter langsam schlechter werden soll, beschließen Marian und ich zum Ende der Woche zum Mount Victoria zu laufen. Der bekannte Berg verspricht eine tolle Sicht. Der Aufstieg ist kurzzeitig anstrengend, aber schnell bewältigt. Dieser touristische Ort zeigt die Weite der Hauptstadt auf. Auf beiden Seiten des Berges hat man eine tolle Sicht über all die Häuser und Stadtteile. Mit der bergigen Umrandung zu allen Seiten und dem Meer wirkt diese Kulisse einmalig und beeindruckend.

IMG_1287
fazinierender Blick vom Mount Victoria über den Hafen

Die Bewölkung nimmt stark zu und es ist recht windig. Okay, wirklich windstill ist es hier nie 😀 Der Mount Victoria ist nicht weit von der Innenstadt entfernt und ich werde ihm auf jeden Fall noch einmal einen Besuch abstatten, wenn das Wetter besser ist.

Eine weitere Woche geht damit zu Ende. Zwischen diesen kleinen tollen Ausflügen war ich natürlich weiter auf Jobsuche. Um dies zu vereinfachen, bin ich am Montag aus der WG ausgezogen, zurück ins Hostel. Die WG liegt zwar wundervoll gelegen, aber zu weit vom Zentrum entfernt. Auch wenn ich mit dem Hostelleben keine Probleme habe, so fiel es mir doch schwer, mich hier wieder einzuleben.

Mein Hostel ist riesig und mit 6 Stockwerken eins der größten. Zugegeben es ist nicht das sauberste, aber es ist günstig und die Atmosphäre ist angenehm. Mein 10-Bettzimmer ist total in Ordnung, und so brauchte ich einfach ein paar Tage, um mich wieder komplett wohl zu fühlen.

Aber zurück zur Jobsuche, welche noch keine Erfolge aufzeigen konnte. Über die Tage lernte ich verschiedene Menschen im Hostel kennen, die mir verschiedene Möglichkeiten zur Suche aufgezeigt haben.

Da dieses Wochenende auch hier Ostern ist, wird meine Jobsuche am Dienstag erst weitergehen. Vorher hat es keinen Sinn, und ein paar Tage Auszeit von der frustrierenden Arbeitssuche werden mir gut tun.

Im Hostel lernte ich unter anderem die Deutschen Melina, Franzi und Calvin kennen. Außerdem Matt aus England und Bryan aus Peru. Und nicht zu vergessen, die Schwedin in meinem Zimmer, die seit einer Woche ziemlich krank ist und trotzdem arbeiten geht. So verbrachte ich zeitweise und vorallem die Abende mit diesen unterhaltsamen Menschen. Mittlerweile sind ein paar schon weitergezogen.

Das lange Osterwochenende vespricht ein oder zwei weitere kleine Trips im Umland der Hauptstadt, die ich schon sehnsüchtig erwarte.

IMG_1285
Zum Abschluss ein wundervoller Schmetterling 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s