Weihnachtsfeiertage und ein neues Jahr

23.12. – 26.12.2017

Der Dezember war auf der Abeit einer der verrücktesten Monate bisher. Der Sommer hat sich für ein paar Wochen von seiner schönsten Seite gezeigt und die Anzahl meiner Arbeitsstunden ist deutlich angestiegen. Weihnachtsstimmung kam bei mir nicht auf, was mich allerdings auch nicht gestört hat.

Heiligabend habe ich mit Arbeiten verbracht und am Abend saß ich mit einigen Kollegen noch zusammen und wir haben eine Flasche Champagner getrunken.

Den Morgen am 1. Weihnachtstag habe ich mit einer Skype-Session mit meiner Mutter, meiner Schwester Melissa und ihrem Freund Basti verbracht. Die drei auf dem Sofa sitzen zu sehen und nicht da sein zu können, war doch eher traurig. Allerdings war ich nicht ein kleines bisschen in Weihnachtsstimmung, was mir dabei half, nicht in ein Loch zu fallen. Mit meiner neuen Mitbewohnerin Rebecca habe ich den restlichen Tag verbracht. Die Amerikanerin ist vor ein paar Wochen nach Wellington gekommen und vor kurzem bei uns eingezogen. Gegen frühen Nachmittag fuhren wir zum Strand Lyall Bay.

IMG_3743
Lyall Bay

Wir waren fast die einzigen Menschen dort, der sehr regnerische und stürmische Tag hielt viele Leute davon ab, ihre Häuser zu verlassen.

IMG_3745
mit Becca die Ruhe geniessen

 

Wir bummelten über den Strand und sammelten wunderschöne Muscheln, Steine und buntes Seeglas. Wie kleine Kinder freuten wir uns über jede noch so kleine hübsche Errungenschaft.

IMG_3755
meine Schätze – wer braucht da schon Geschenke?

Zurück in der WG angekommen, beschlossen wir kurzerhand die Möbel im Wohnzimmer umzustellen, um eine gemütlichere Umgebung zu schaffen – mit großem Erfolg.

Becca holte ihre Freundin Hansol ab, und 3 Stunden lang kochten und backten wir gemeinsam ein leckeres Abendessen und hörten Weihnachtslieder.

IMG_3784
Weihnachtsessen mit Becca (links) und Hansol (Mitte)

Bei Kerzenschein genossen wir total entspannt den Abend und freuten uns über unser gemütliches, warmes Heim, während es draußen stürmte. Bei viel zu viel Nachtisch schauten wir den Film `Paddington` und ließen den 1. Weihnachtstag ausklingen.

IMG_3797
sehr sehr leckerer Nachtisch

31.12.2017

Silvester arbeitete ich die Morgenschicht von 8 bis 16 Uhr und den Abend verbrachte ich wieder mit meiner Mitbewohnerin. Gegen 23 Uhr verließen wir das Haus, um zum Hafen zu laufen. Viele Menschen tummelten sich dort, eine Band spielte auf einer großen Bühne und um Mitternacht gab es ein Feuerwerk.

IMG_3803
Schick gemacht ging es in die Stadt am Silvesterabend

Wir zogen durch ein paar Kneipen und Clubs, und ich traf einiger meiner Arbeitskollegen. Außerdem war mein Freund Marian zu Besuch und wohnte für 2 Wochen bei uns in der WG. Wir trafen ihn ebenfalls in der Stadt, die Nacht verflog und gegen 5 Uhr endete die erste wunderbare Nacht des neuen Jahres für uns.

IMG_3822
Silvesternacht mit Becca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s