Redwoods und ein Hauch von Kitsch

Samstag, 05.03.2017

Die Nacht war kurz, lange Schlafen ist leider nicht möglich. Da ich gestern noch zwei Nächte dazu gebucht habe, muss ich leider mein Zimmer wechseln. Durch unterschiedliche Aussagen der Besitzer warte ich dann leider noch 2 1/2Stunden auf mein neues Bett.

Gegen 14:00 Uhr mache ich mich zu den Redwoods auf. Knapp 4 km laufe ich erst am Rotorua Lake entlang, der bei Sonnenschein an bestimmen Stellen wirklich unfassbar aussieht. Der Schwefel verzaubert gar das Wasser und die Farbe ist kaum in Worte zu fassen. Ein weiß-grünliches-eisblau lässt mich Staunen über die Wunder der Natur.

img_0440
keine Bearbeitung des Bildes mehr nötig

Überall ist beschrieben, wie wichtig es ist, auf den Wegen zu bleiben, aufgrund der thermalen Akitivität, immer wieder sieht man Wasserdampf aufsteigen oder brodelnde Schlammmassen. Fazinierend! Mehrfach wurde mich gesagt, dass man sich an den Schwefelgeruch gewöhnt. Für mich mit meinem empfindlichen Näslein nicht ansatzweise vorstellbar. 😀

img_0468
aufsteigender Wasserdampf

Ich folge einem kleinem Fluss, hinein in ein Wald- und Wiesengebiet, um nach 45 Minuten bei den Redwoods im Whakarewarewa Forest anzukommen. Der Wald ist 5600 Hektar groß und bietet somit viele Wanderwege und Montainbike-Strecken. Ich entscheide mich für einen einfach 3,6 Km langen Weg – den Mokopuna Trail.

img_0467
kalifornische Redwoods

Wie viele Möglichkeiten es dort gegeben hätte, fällt mir leider erst bei der Recherche auf. Trotzdessen genieße ich das Laufen durch den Wald, die Ruhe und das Alleinsein. Zurück am Ausgangspunkt erkunde ich noch das rege Treiben der vielen Familien. Es scheint ein Kinderfest zu sein, wo die Kleinen spielen, malen, basteln und Kind sein können.

Für mich geht es dann wieder die etwa 4km zurück zum Hostel, einen kurzen Abstecher im Supermarkt und in meiner Unterkunft zurück, bin ich mit Flo verarbredet und wir laufen  zum Sonnenuntergang an den Rotorua Lake.

Der Himmel erstreckt sich blau-rosa und die Spiegelung im Wasser zeigt eine romantische, fast schon kitschige Abendatmosphäre.

img_0487
Rotorua Lake

Mit müden Beinen freue ich mich auf mein Bett, die leider alles andere als erholsam sein wird.

img_0485

Ein Gedanke zu “Redwoods und ein Hauch von Kitsch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s